Vereinsanlässe‎ > ‎

Vereinsreise 2014

veröffentlicht um 29.09.2014, 02:39 von arhobu   [ aktualisiert: 12.10.2017, 12:11 ]

Bei trockenen aber ungewissen Wetteraussichten fuhren wir mit dem Zug via Luzern mit dem Voralpen-Express nach Rapperswil, der Rosenstadt, wo im See-Ristorante La Scala Gipfeli und Kaffee oder Tee auf uns warteten. Kapuzinerpater Karl Flury, der früher in Buchrain Seelsorger war, holte uns dort ab, um uns Rapperswil und seine jetzige Wirkstätte, das Kapuzinerklosterzu zeigen.
Vor dem Betreten des Klosters bewunderten wir den prächtigen Rosengarten unterhalb des Rebbergs. Im Klostergarten genossen wir die einzigartige Lage mit Blick auf den See. Hier wurde uns ein Apéro offeriert. Anschliessend besichtigten wir die Klosterkirche und sangen dort einen altirischen Reisesegen. Danach machten wir uns auf den Weg ins Restaurant Rathaus zum Mittagessen. Auch unterwegs wusste Pater Flury allerlei zu geschichtlichen Hintergründen, Gebäuden und einzelnen Besonderheiten zu berichten. Im Restaurant angekommen, wartete in der Ratsstube schon eine schön gedeckte Tafel.
Nach dem Mittagessen mussten wir für die weitere Stadtbesichtigung die Schirme benützen. Unter kundiger Führung gab es noch den Schlossberg mit dem Schloss, die Pfarrkirche St. Johann, den Hirschpark und die historischen Häuser zu bewundern. Schliesslich ging es wieder nach Buchrain mit dem Voralpen-Express.

 
 
 
 
 
 


Comments